WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Liste der Provinzen Argentiniens



Argentinien ist in 23 Provinzen (provincias, Sg. provincia) und einen Bundesdistrikt (Distrito Federal) untergliedert:

Table of contents
1 Übersichtstabelle
2 Rechtlicher Status
3 Institutionen
4 Geschichte

Übersichtstabelle

Provinz Karte Fläche1 Einwohner2 Dichte3 Hauptstadt
Stadt Buenos Aires4 (Bundesdistrikt) 1 203 2.776.138 13.675,6
Buenos Aires 2 307.571 13.827.203 45,0 La Plata
Catamarca 3 102.602 334.568 3,3 San Fernando del Valle de Catamarca
Chaco 4 99.633 984.446 9,9 Resistencia
Chubut 5 224.686 413.237 1,8 Rawson
Córdoba 6 165.321 3.066.801 18,6 Córdoba
Corrientes 7 88.199 930.991 10,6 Corrientes
Entre Ríos 8 78.781 1.158.147 14,7 Paraná
Formosa 9 72.066 486.559 6,8 Formosa
Jujuy 10 53.219 611.888 11,5 San Salvador de Jujuy
La Pampa 11 143.440 299.294 2,1 Santa Rosa de Toay
La Rioja 12 89.680 289.983 3,2 La Rioja
Mendoza 13 148.827 1.579.651 10,6 Mendoza
Misiones 14 29.801 965.522 32,4 Posadas
Neuquén 15 94.078 474.155 5,0 Neuquén
Río Negro 16 203.013 552.822 2,7 Viedma
Salta 17 155.488 1.079.051 6,9 Salta
San Juan 18 89.651 620.023 6,9 San Juan
San Luis 19 76.748 367.933 4,8 San Luis
Santa Cruz 20 243.943 196.958 0,8 Río Gallegos
Santa Fe 21 133.007 3.000.701 22,6 Santa Fe
Santiago del Estero 22 136.351 804.457 5,9 Santiago del Estero
Tierra del Fuego (dt. Feuerland)5 23 21.5716 101.079 4,7 Ushuaia
Tucumán 24 22.524 1.338.523 59,4 San Miguel de Tucumán
gesamt   2.780.403 36.260.130 13,0

1: Volkszählung von 2001, Quelle: http://www.indec.gov.ar/
2: in km2, Quelle: http://www.indec.gov.ar/
3: Bevölkerungsdichte in Einwohnern pro km2
4: mit vollem Namen Autonome Stadt Buenos Aires (Ciudad Autónoma de Buenos Aires)
5: mit vollem Namen Feuerland, argentinische Antarktis und Inseln des Südatlantiks (Tierra del Fuego, Antártida Argentina e Islas del Atlántico Sur)
6: nur Feuerland

Rechtlicher Status

Die Provinzen sind die Gliedstaaten des argentinischen Bundesstaates. Sie haben jeweils eine eigene Provinzverfassung.

Institutionen

Die Provinzen verfügen jeweils über eine Regierung unter Leitung eines direkt gewählten Gouverneurs (gobernador) und ein Parlament.

Sie sind administrativ in Departamentos untergliedert.

Geschichte

Die Mehrzahl der argentinischen Provinzen entstand in den Jahren zwischen 1810 und 1834 aus Teilgebieten des vormaligen Vizekönigreiches des Río de la Plata. Eine Zentralregierung für die Vereinigten Provinzen des Río de la Plata (Provincias Unidas del Río de la Plata) konnte sich zunächst nicht auf Dauer etablieren, so dass die einzelnen Provinzen ab 1820 faktisch unabhängige Staaten waren. Lediglich die Vertretung nach außen blieb meist in der Hand der Provinz Buenos Aires.

Der argentinische Bundesstaat umfaste bei seiner Gründung 1853 zunächts 13 Provinzen des Landesinneren: Catamarca, Córdoba, Corrientes, Entre Ríos, Jujuy, La Rioja, Mendoza, Salta, San Juan, San Luis, Santa Fe, Santiago del Estero und Tucumán. 1859 (endgültig 1862) wurde auch die Provinz Buenos Aires Teil des Bundesstaates.

Die Stadt Buenos Aires, die bis dahin Teil der Provinz Buenos Aires und deren Hauptstadt gewesen war, wurde im Jahre 1880 als Bundesdistrikt (Distrito Federal) und Bundeshauptstadt von der gleichnamigen Provinz getrennt.

Neu in den argentintischen Staat eingegliederte Gebiete an der Grenze zu Paraguay (Nordosten und Gran Chaco), in der südlichen Pampa, Patagonien und Feuerland wurden zunächst als Nationalterrritorien (Territorios nacionales) direkt der Bundesregierung unterstellt. Aus den Nationalterritorien wurden im Laufe der Zeit 9 neue Provinzen gebildet: Chaco, Chubut, Formosa, La Pampa, Misiones, Neuquén, Río Negro, Santa Cruz und als letztes 1991 Tierra del Fuego (Feuerland).




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^