WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Liste der Herrscher Schottlands



Table of contents
1 Haus MacAlpin
2 Haus Dunkeld
3 Haus Bruce
4 Haus Stuart
5 Haus Oranien
6 Haus Stuart

Haus MacAlpin

In der Mitte des 9. Jahrhunderts gelang es Kenneth MacAlpin, Schottland zu vereinigen. Er gilt daher als erster schottischer König (siehe auch Geschichte Schottlands).

Haus Dunkeld

Königin Margarete starb 1290 ohne einen Erben, und Eduard I versuchte das Land zu erobern. Von 1292 bis 1296 installierte er eine Marionettenregierung unter John Balliol. Erst 1306 konnte die Unabhängigkeit des Landes gesichert werden.

Haus Bruce

Haus Stuart

Von 1649 bis 1660 war die Monarchie in Großbritannien abgeschafft, 1660 kehrten die Stuarts aus dem Exil zurück.

1688 wurde König Jakob in der Glorious Revolution von den Thronen Englands und Schottlands vertrieben. Ihm folgten seine Tochter Maria und sein Schwiegersohn.

Haus Oranien

Haus Stuart

Nachdem Schottland und England seit 1603 in Personalunion verbunden waren, erfolgte 1707 durch Königin Anna die offizielle Gründung Großbritanniens. Seitdem waren alle englischen Könige zugleich Könige von Schottland.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^