WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Lissajous-Figur



Lissajous-Figuren sind Kurvengraphen, die durch Überlagerung harmonischer Schwingungen entstehen. Sie sind benannt nach ihrem Entdecker, dem französischen Physiker Jules Antoine Lissajous (1822-1880). In jüngerer Zeit spielten sie zum Beispiel bei der Untersuchung von Wechselströmen mit Hilfe des Oszilloskops eine Rolle.

Table of contents
1 Mathematische Präzisierung
2 Übersicht über einige Lissajous-Figuren
3 Lissajous-Figuren auf dem Schirm des Oszilloskops

Mathematische Präzisierung

Mathematisch handelt es sich um parametrischee Schaubilder von Funktionenen der Form

Diese Funktionen sind genau dann periodisch, wenn das Frequenzverhältnis

rational ist. Dann schließt sich die Kurve bereits bei endlichem t, man erhält eine geschlossene Figur. Andernfalls füllt die Kurve das Rechteck für komplett aus.

Die Amplituden Ax und Ay skalieren die Figuren lediglich horizontal beziehungsweise vertikal. Ansonsten hängt das Erscheinungsbild der Graphen nur noch vom Frequenzverhältnis v und der Phasendifferenz φ=φ1 - φ2 ab.

Übersicht über einige Lissajous-Figuren

Die folgende Tabelle zeigt einige der einfachsten Lissajous-Figuren. Dabei wird der Einfachheit halber Ax=Ay angenommen.

v φ=0 φ=π/4 φ=π/2
1:1
1:2
1:3
2:3
3:4
3:5

Lissajous-Figuren auf dem Schirm des Oszilloskops

Bei der Arbeit mit dem Oszilloskop erhält man Lissajous-Figuren, wenn man bei abgeschalteter Zeitablenkung sowohl an den Eingang für die y- als auch für die x-Ablenkung eine harmonischee Wechselspannung anlegt.

Die Form der Figuren erlaubt genaue Rückschlüsse auf Frequenz und Phasenlage der beiden Spannungen. Bei gleichen Frequenzen (v = 1:1) kann man an der elliptischen Figur die Phasendifferenz ablesen. Bei zwei fast gleichen Frequenzen (oder einem Frequenzverhältnis, das sehr nahe an einem der einfachen rationalen Verhältnisse liegt) zeigt der Schirm des Oszilloskops eine zwar geschlossene, aber sich zeitlich verändernde Figur. So kann man mit hoher Empfindlichkeit kleine Frequenzunterschiede messen.

Deshalb waren Lissajous-Figuren beispielsweise in der Werkstatt von Fernseh- und Röhrentechnikern ein alltägliches Bild. Andererseits wirken sie in ihrer Vielfalt besonders (aber nicht nur) auf den technischen Laien äußerst faszinierend, gerade in der leicht animierten Form. Deshalb wurden in Film und Fernsehen auch häufig Monitore im Bühnenbild mit Lissajous-Figuren dekoriert, wenn eine Umgebung sehr modern oder futuristisch wirken sollte, etwa in Science-Fiction-Filmen und -Serien.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^