WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Leberwurst



Eine Leberwurst ist eine streichfähige, in seltenen Fällen auch schnittfeste Wurst, die klassischerweise aus Schlachtabfällen hergestellt wurde (wie die Blutwurst). Sie ist eine Kochwurst, in der neben Leber und anderen Innereien auch Fett, Speck, Muskelfleisch und verschiedene Gewürze verarbeitet werden, regional unterschiedlich zum Beispiel Majoran oder Thymian.

Als Delikatessleberwurst darf nur Leberwurst bezeichnet werden, die neben Leber keine anderen Innereien enthält. Oft wird Leberwurst durch Kräuter, Trüffel oder ähnliches noch verfeinert. Leberwurst gibt es als Kalbs-, Schweine- oder Geflügelleberwurst, außerdem in verschiedenen Konsistenzen von sehr fein bis grob sowie als fettreduzierte Diätleberwurst.

Leberwurst gibt es in echtem Darm, in Kunstdarm, in Dosen und Gläsern, geräuchert und ungeräuchert. Kleine heiße Leberwürstchen gehören zusammen mit Blutwürstchen und Bauchfleisch zur Schlachteplatte.

Bei Fettstoffwechselstörungen sollte man auf Leberwurst verzichten.

Eine Leberwurst kann auch einen eingeschnappten Menschen bezeichnen, man spricht dann von einer "beleidigten Leberwurst".




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^