WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Kula



Für den Artikel über die Stadt Kula, siehe Kula (Stadt).

Kula ist ein Begriff aus der Anthropologie. Es handelt sich dabei um ein rituelles Gabentausch-System mit verzögerter Reziprozität, das sich zwischen einer Anzahl von Inseln, die in etwa ringförmig angeordnet sind, in der Milne-Bay-Provinz Papua-Neuguineas findet. Getauscht werden im Uhrzeigersinn soulava, das sind Halsketten aus kleinen roten Muschelplättchen, in der anderen Richtung mwali, Armreifen aus einem weißen Muschelring.

Das Wort Kula bedeutet ein rituelles Tausch- und Prestigeobjekt ohne unmittelbaren Nutzen für den, der es bekommt. Mit dem Erhalt geht die Verpflichtung einher, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes dem Gebenden etwas ähnlich "Nutzloses" zurückzugeben. Ziel dieses komplexen, nicht profitorientierten Austauschhandels ist es, die sozialen Bande zwischen den Inseln zu verstärken.

Kula kann als Gegenstück zum bei einigen indigenen Völkern Amerikas verbreiteten Potlatch gesehen werden.

Der Anthropologe Bronislaw Malinowski hat das Kula-System in seinem Buch Argonauten des westlichen Pazifik (1922) detailliert beschrieben und in den europäischen Sozialwissenschaften bekannt gemacht. Marcel Mauss hat sich in seinem Werk "Die Gabe" noch ausführlicher mit dieser komplexen Thematik befasst und interkulturelle Vergleiche über den Geschenketausch angestellt.

Die Erkenntnis von Malinowski, dass es auch Wirtschaften ohne Profit gibt, beeinflusste die gesamte Wirtschaftsethnologie, aber auch das westliche ökonomische Denken.

Literatur

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^