WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Konzertmeister



Ein Konzertmeister oder Orchesterprimus ist der Vertreter eines Orchesters vor dem Dirigenten und dem Intendanten, meist der führende Instrumentalist der Gruppe der 1. Geigen. Er leitet die Stimmung des Orchesters ein und gibt dem Orchester darüber hinaus Zeichen zum Aufstehen, Niedersetzen und eventuellen Applaudieren (etwa mittels der Geigenbögen, die an die Notenständer geklopft werden). In Sonderfällen studiert der Konzertmeister mit Instrumentalgruppen auch besonders schwierige Passagen ohne den Dirigenten ein, insbesondere leitet er/sie gewöhnlich die Streicherproben.

Siehe auch: Kapellmeister




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^