WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Klemens Wenzel Lothar von Metternich




Fürst von Metternich

Klemens Wenzel Lothar von Metternich (* 15. Mai 1773 in Koblenz; † 11. Juni 1859 in Wien), Graf, seit 1813 Fürst, von Metternich-Winneburg, seit 1818 Herzog von Portella, war ein österreichischer Staatsmann (ab 1821 Haus-, Hof- und Staatskanzler) und stand mit der von ihm initiierten Politik gleichbedeutend für die Restauration. Auf dem Wiener Kongress 1814/1815 vertrat er für Österreich vehement diese Politik.

Metternich schuf ein Gefüge politischer Leitlinien, das als »Metternichsches System« bekannt wurde und die Aufrechterhaltung der politischen und sozialen Ordnung, den Kampf gegen alle nationalen, liberalen und revolutionären Bewegungen sowie die Sicherung des europäischen Gleichgewichts zum Ziel hatte. Metternich gilt als der Inbegriff der "Restauration" im Vormärz.

Im Zuge der liberalen Märzrevolution 1848 / 1849 in Österreich und den meisten anderen Staaten des Deutschen Bundes sowie anderer europäischer Fürstentümer gelang es der revolutionären Bewegung in Wien, Metternich zum Rücktritt zu zwingen.

Literatur

Weblink




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^