WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Kartoffelsalat



Kartoffelsalat wird aus Kartoffeln hergestellt, die mit weiteren Zutaten angerichtet werden.

Table of contents
1 Salatkartoffeln
2 Zubereitung
3 Kartoffelsalat als Beilage

Salatkartoffeln

Geeignet für die Herstellung von Kartoffelsalat sind festkochende Kartoffeln.

Zubereitung

Die Kartoffeln werden gekocht, geschält und in Scheiben geschnitten. Die Zutaten zum Kartoffelsalat unterscheiden sich landschaftlich.

Süddeutscher Kartoffelsalat

In Süddeutschland ist es üblich, den geschnittenen Kartoffeln einen Sud aus Fleischbrühe, Essig und Öl zuzusetzen sowie kleingehackte Zwiebeln unterzumischen. Gelegentlich werden kleine Speckbrocken, Gurkenschnipsel und andere Zutaten hinzugefügt.

Gewürzt wird mit Salz und Pfeffer, auch Kümmel ist beliebt.

Norddeutscher Kartoffelsalat

Weiter nördlich gibt man Zucker an die Salate: Die geschnittenen mittelfesten Pellkartoffeln kommen heiß in eine kalte Mischung aus 3 Teilen Kräuteressig und 1 Teil Wasser zusammen mit einer sehr fein gehackten Zwiebel, etwas Pfeffer, Zucker und Olivenöl. Nach dem Abkühlen gibt man kurz vor dem Servieren etwas Mayonnaise hinzu.

Teilweise werden anstelle von Majonäse heiße, ausgelassene Speckwürfel hinzugegeben.

Westdeutscher Kartoffelsalat

In Westdeutschland wird der Kartoffelsalat mit Majonäse angemacht. Dabei kann die Majonäse mit Essig, Öl und auch Milch verdünnt werden. Hinzu kommen gehackte Essiggurke, Apfel, Zwiebel, auch grüne Erbsen und Tomatenstückchen. Als Garnierung können Petersilienzweige und gekochte Eier verwendet werden.

Französischer Kartoffelsalat

vgl. Charivari (Kartoffelsalat)

Kartoffelsalat als Beilage

Kartoffelsalat wird sehr vielfältig eingesetzt. Man kann ihn zu Würstchen und Kotelett oder Schnitzel (siehe auch: Wiener Schnitzel), zu gebratenem Fisch oder vielen anderen Gerichten essen. Allerdings ist Kartoffensalat einer der wenigen Salate, die eine reine Beilagefunktion haben. Häufig wird er auch im gemischten Salatbuffet als eine von vielen Salatsorten serviert.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^