WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Jause



Eine Jause (oder Jausenbrot) bedeutet in Österreich eine kleine Zwischenmahlzeit - ähnlich der Brotzeit in Bayern, der Vesper in Schwaben und dem Schweizerischen Znüni. Doch bieten auch Restaurants kleine Mahlzeiten unter diesem Titel an, die im Englischen etwa dem snack entsprechen.

"Jausenzeit" ist die zugehörige Zeitspanne, kann aber auch - regional verschieden - ein Zeitpunkt zwischen etwa 9 und 15 Uhr sein.
Der dabei in die Schule oder Arbeit mitgenommene Proviant heißt ebenfalls Jause und gehört der Ordnung halber in ein Jausensackerl.

Die Jausenstation ist eine Gaststätte für eine kurze Einkehr, im Gebirge wird sie manchmal Jausenhütte genannt. Man bekommt dort unter anderem die Brettljause: die kräftige Brotmahlzeit mit Wurst oder/und Schinken, Kaltes Schweinernes ( = gepökeltes (gesurtes) und gebratenes Schweinefleisch), Meerrettich = Kren, Käse, Gurken etc. wird auf einem Holzteller serviert. Es gibt sie auch als "Speckjause" - meistens ergänzt um ein "Schnapserl" und/oder ein Krügerl (1/2 Liter) Bier.

Siehe auch Brotzeit, Butterbrot, Imbiss, Biergarten, Vesper

Weblinks

das Wort "Jause" kommt aus dem Slowenischen ("juzina").



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^