WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Iwane Jawachischwili



Iwane Jawachischwili (* 11. April 1876 in Tiflis/Georgien; † 18. November 1940) war ein georgischer Wissenschaftler. Er war Professor der Geschichtswissenschaft und Mitbegründer der Staatlichen Universität Tiflis.

Jawachischwili legte 1895 am 1. Klassischen Gymnasium in Tiflis das Abitur ab. 1899 schloss er ein Studium an der Fakultät für Orientalische Studien der Universität Sankt Petersburg ab. Es folgte ein zweijähriges Aufbaustudium. 1901 bis 1902 war er Gastwissenschaftler an der Universität Berlin. 1902 bis 1917 war Jawachischwili außerordentlicher Professor an der Abteilung für georgische und armenische Sprachen der Fakultät für Orientalische Studien der Universität Sankt Petersburg. 1907 erhielt er den Magistertitel in Geschichte. 1918 wurde er Professor.

Jawachischwili war die treibende Kraft bei der Gründung der Staatlichen Universität Tiflis 1918. 1919 bis 1926 war er ihr Rektor. 1918 bis 1938 war er Dekan der historischen Fakultät. 1936 bis 1940 war er Leiter der historischen Abteilung des Staatlichen Museums Georgiens. 1939 wurde Jawachischwili Vollmitglied der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften.

Jawachischwili lehnte es ab, Mitglied der Kommunistischen Partei der Sowjetunion zu werden. 1936 kam es deshalb zu organisierten Studentenprotesten, die seine Entfernung aus dem Universitätsdienst verlangten. Später versöhnte sich die Partei mit Jawachischwili und er wurde in das Parlament der Georgischen Sozialistischen Sowjetrepublik gewählt.

Hauptfelder der wissenschaftlichen Tätigkeit Jawachischwilis waren: Die Geschichte Georgiens und des Kaukasus. Quellenstudien und Historiografie der Geschichte Georgiens und des Kauskasus. Geschichte der georgischen Wirtschaft und des georgischen Rechts, Ethnologie des Kaukasus, Ethnographie Georgiens und Studien der kaukasischen Sprachen. Er war Autor von 170 wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und rund 20 Monografien.

Nach seinem Tode wurde Jawachischwili im Garten der Staatlichen Universität Tiflis begraben. Die Staatliche Universität Tiflis erhielt 1989 seinen Namen. Die höchste Auszeichnung der Universität heißt Iwane Jawachischwili Medaille. Sein Porträt ist auf der Vorderseite des georgischen Fünf-Lari-Geldscheins abgebildet.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^