WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Isabel Allende



Dieser Artikel behandelt die chilenische Schriftstellerin. Die gleichnamige Politikerin wird unter Isabel Allende (Politikerin) beschrieben.
Isabel Allende (* 2. August 1942 in Lima in Peru) ist eine chilenische Schriftstellerin, Journalistin und Politikerin.

Sie ist die Nichte des früheren chilenischen Präsidenten Salvador Allende und Kusine der Politikerin Isabel Allende.

Seit 1988 lebt sie in den USA.

Bekannte Werke:

1982 – Das Geisterhaus
1984 – Von Liebe und Schatten
1987 – Eva Luna
1991 – Der unendliche Plan
1994Paula
1997 – Aphrodite
1998 – Fortunas Tochter
2000 – Porträt in Sepia
2003 – Die Stadt der wilden Götter

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^