WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Ioannis Metaxas



Ioannis Metaxas (* 12. April 1871 in Ithaka; † 29. Januar 1941 in Athen) war General und Politiker in Griechenland.

Metaxas durchlief eine Militärausbildung in Berlin und wurde 1913-1916 Generalstabschef und Berater des Königs Konstantins I. Er war ein Gegner der von Venizelos betriebenen Kriegs- und Expansionspolitik. Metaxas unterstützte 1935 die Wiedereinführung der Monarchie mit Georg II und errichtete durch einen Staatsstreich 1936 ein autoritäres Regime. Am 28. Oktober 1940 lehnte Metaxas das Ultimatum Mussolinis zur Kapitulation mit dem berühmten "όχι" (nein) ab.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^