WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Intendant



Der Intendant (v. französ.: intendant Aufseher, Verwalter) ist der gesamtverantwortliche Geschäftsführer und künstlerische Leiter einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt, eines Festspielhauses, eines Theaters, eines Opernhauses u.ä.

Der Intendant verkörpert in der Regel die Verwaltungsspitze seines Hauses und ist somit Dienstherr. Gleichzeitig ist er oft auch selbst künstlerisch-inhaltlich aktiv: Intendanten großer Theater und Opernhäuser sind zumeist auch als Regisseur oder musikalischer Leiter aktiv.

Bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wird der Intendant durch die Wahl des Rundfunkrates bestimmt. Im Bereich Bühne wird der Intendant zumeist von den finanzierenden Kommunen eingesetzt. Hier wird zuweilen die Bezeichnung Intendant durch Ergänzungen zu Generalintendant oder Staatsintendant erweitert, wenn der Kompetenzbereich über ein Bühnenhaus hinausgeht oder sogar die (zumindest ehrenhalber zugedachte) Supervision für ein ganzes Bundesland beinhaltet.

Bekannte Intendanten von Bühnenhäusern:

Bekannte Intendanten von Rundfunkanstalten:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^