WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Ingrid Betancourt



Ingrid Betancourt Pulecio (* 25. Dezember 1961 in Bogota, Kolumbien) ist eine kolumbianische Politikerin.

Betancourt kämpfte mit scharfen Worten gegen die Korruption.

1997 gründete sie die Partei "Oxigéno Verde" (Grüner Sauerstoff) und kandidierte 2002 für das Präsidentenamt.

Am 23. Februar 2002 wurden Ingrid Betancourt und ihre Wahlkampfleiterin, Clara Rojas von linksgerichteten Rebellen der FARC entführt.

Am 13. Dezember 2002 nahm ihr Partner Juan Carlos Lecompte den ihr verliehenen Petra-Kelly-Preis entgegen.

Literatur

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^