WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Hintergrundstrahlung



Jeder Bereich des Himmels, der keine direkt zuordenbare Strahlungsquelle (z.B. Sonne, Sterne, Galaxien, Quasare) enthält, und für den die Effekte interplanetaren Staubs und Materie berücksichtigt wurden, strahlt. Diese Strahlung wird Hintergrundstrahlung (CMBR, Cosmic Microwave Background Radiation) genannt.

Der Ursprung der Strahlung hängt vom beobachteten Spektrum ab. Die bekannteste ist die Kosmische Mikrowellenstrahlung die aus der Zeit kurz nach dem Urknall stammt und deren Temperatur bei 2,7 Kelvin (dies ist ein Mittelwert) liegt. Die Mikrowellenhintergrundstrahlung wurde von Arno Penzias und Robert Woodrow Wilson durch Zufall entdeckt. Sie gilt als Beleg für die Urknalltheorie.

Es existiert des weiteren Hintergrundstrahlung im Bereich des Infraroten, der Röntgenstrahlung usw. die verschiedene Ursprünge haben und deren Quellen noch gesucht werden.

Untersucht wurde die Hintergrundstrahlung auch von dem Satelliten COBE und der Raumsonde MAP.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^