WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Himmelsherold



Himmelsherold
Systematik
Klasse: Zweikeimblättrige (Magnoliopsida)
Unterklasse: Lippenblütlerähnliche (Lamiidae)
Ordnung: Boraginales
Familie: Boretschgewächse (Boraginaceae)
Gattung: Himmelsherold (Eritrichum)
Art: Himmelsherold (E. nanum)

Der Himmelsherold (Eritrichium nanum) gehört zur Familie der Boretschgewächse. Der botanische Name bezieht sich auf die dichte Behaarung (erion = Wolle, trichos = Haar)

Table of contents
1 Beschreibung
2 Vorkommen
3 Sonstiges

Beschreibung

Die hellblauen Blüten (ähnlich dem Vergissmeinnicht) erscheinen von Juli bis September. Die Blüten können eine Höhe zwischen 2-5 cm erreichen. Auffällig die fünf gold-gelben Schlundschuppen. Die Blüten der Polsterstaude stehen in 3-6blütigen Wickeln. Die Blätter sind zottig behaart und treten rosettig gehäuft auf.

Vorkommen

Ist auf saurem und kalkarmem Gestein in Felsspalten, Graten und Kuppen anzutreffen. Die behaarten Blättern ist der Himmelsherold sehr gut an extreme Verhältnisse angepasst und ist zwischen 2500 - 3400 m anzutreffen.

Sonstiges

Der Himmelsherold ist eine hochalpine Nivalpflanze. Die geschützte Pflanze ist sehr selten und gilt als potentiell gefährdet.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^