WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Henri Louveau



Henri Louveau (* 25. Januar 1910 in Suresnes, Dep. Hauts-de-Seine, † 7. Januar 1991 Orléans) war ein französischer Rennfahrer.

1939 erschien der junge Franzose mit einem kleinen 1100 cm3-Simca an den Rennstrecken. Der Zweite Weltkrieg unterbrach seine Karierre, doch in den Jahren danach hatte er seine beste Phase: Er wurde in einem Maserati Zweiter beim GP von Albi 1946, ebenfalls Zweiter beim GP von Frankreich 1947 und wiederum Zweiter beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1949. Mit einem Talbot bestritt er noch sporadisch Formel 1-Rennen bis 1951, bevor er sich vom Rennsport zurückzog.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^