WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Hausruckviertel



Karte
Das Hausruckviertel, so benannt nach dem Bergrücken Hausruck, ist eines der vier Viertel Oberösterreichs. Es umfasst die im Zentrum Oberösterreichs gelegene Stadt Wels und die Bezirke Wels-Land, Eferding und Grieskirchen, sowie den Bezirk Vöcklabruck im Südwesten.

Bei der alte Einteilung Oberöstereichs in 4 Viertel, wurde das Hausruckviertel im Westen durch die Grenze zu den Bezirken im Innviertel Braunau, Ried im Innkreis und Schärding, im Süden durch die Flüße Vöckla, Agerund Traun und im Norden durch die Donau begrenzt. Mit der Einführung der Begriffs Zentralraum wird der Bereich zwischen den Städten Linz, Eferding, Wels und Steyr nicht mehr dazu gerechnet.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^