WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

GUUAM



GUUAM (oder nach dem Ausscheiden Usbekistans GUAM) ist die Bezeichnung für eine Staatengemeinschaft, bestehend aus der Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan und Usbekistan. Die Abkürzung setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Mitgliedsstaaten zusammen. Gegründet am 10. Oktober 1997 soll GUUAM zur Verstärkung der politischen, strategischen und der Wirtschaftskooperation zwischen den Mitgliedstaaten beitragen. Forciert wurde die Gründung der GUUAM von den USA, die von Russland unabhängige Institutionen in der Region schaffen wollten. Usbekistan wurde 1999 Mitglied, lässt aber seine Mitgliedschaft z.Zt. ruhen. Da auch Aserbaidschan und Moldawien sich zunehmend an der Türkei bzw. an Russland orientieren und die Ukraine und Georgien bilateral verstärkt zusammenarbeiten, ist die GUUAM heute faktisch bedeutungslos geworden.

GUAM ist nicht zu verwechseln mit der im Pazifik gelegenen Insel Guam.

Siehe auch: GUS, Russisch-Weißrussische Union, Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft, Rat für kollektive Sicherheit

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^