WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Guaraní (Volk)



Die Guaraní sind ein indianisches Volk, das bereits in präkolumbischer Zeit als Ackerbauern im mittleren Südamerika siedelte. Ihre Siedlungsgebiete gehören heute zu Paraguay, Argentinien und Brasilien.

In Paraguay stellen sie heute ca. 1% der Bevölkerung. Ihre Sprache wird jedoch von über 80% der Paraguayer gesprochen und ist als zweite offizielle Sprache des Landes anerkannt. Auch die Währung Paraguays heißt Guaraní.

Dass ihre Sprache heute noch zweite Landessprache Paraguays ist, ist teilweise darauf zurückzuführen, dass bereits der erste spanische Gouverneur Paraguays offiziell die Vermischung der spanischen Kolonisten mit den Ureinwohnern förderte, ein Anliegen, das auch von späteren Herrschern immer wieder aufgenommen wurde. Viele Paraguayer haben deshalb auch Guarani-Vorfahren, obwohl sie offiziell nicht diesem Volk zugerechnet werden.

Ebenso wichtig aber war wohl das Engagement des Jesuitenordens zum Schutz der Guaraní vor der Ausbeutung durch die weiße Oberschicht und vor Sklavenjägern. Mit den "Jesuitenreduktionen" schufen sie die ersten "Indianerreservationen" Amerikas. Diese geschützten Siedlungen durften nur durch Guaranì sowie die Jesuiten und geladene Gäste betreten werden; sie unterstanden nicht der Rechtsprechung der Kolonialregierung, sondern waren nur der spanischen Krone (formal) unterworfen. Die Konflikte mit den Kolonialbehörden und Großgrundbesitzern führten jedoch 1767 auf Befehl des spanischen Königs Karl III zur Vertreibung der Jesuiten aus den spanischen Gebieten Lateinamerikas und zur Aufhebung der Jesuitenreduktionen.

Siehe auch: Indigene Völker Südamerikas




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^