WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Großkolumbien



Groß-Kolumbien (span. Gran Colombia) ist eine im Zuge der lateinamerikanischen Unabhängigkeitskriege geschaffene Republik.

1819 gründete Simón Bolívar die Venezuela, Neugranada (das heutige Kolumbien) und Ecuador umfassende Republik, zu der ab 1822 auch Panama gehörte. 1830 spalteten sich Venezuela und Ecuador im Zuge des aufkeimenden Nationalismus wieder ab, Panama blieb bis 1903 Teil der verbleibenden Vereinigten Staaten von Groß-Kolumbien.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^