WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Grünalgen



Grünalgen

Pediastrum duplex
(Foto: Dr. Ralf Wagner)
Systematik
''Klassifikation: Lebewesen
Domäne: Eukaryoten (Eucaryota)
Reich: Pflanzen (Plantae)
Unterreich: Grünalgen (Chlorophyta)
Abteilungen
  • Prasinophyta
  • Pedinophyta
  • Chlorophycota

Die Grünalgen (Chlorophyta) sind eine Gruppe von mehrheitlich aquatischen "niederen" Pflanzen (Plantae), die in der klassischen Systematik entweder als eigene Abteilung geführt werden oder wie hier als Unterreich. Sie umfassen innerhalb der Chlorophycota-Gruppe auch die Armleuchteralgen (Charales), die als evolutionäre Schwestergruppe der Landpflanzen (Embryophyta) gelten. So wie hier abgeteilt stellen die Grünalgen also kein monophyletisches Taxon dar, d. h. sie umfassen nicht alle Nachkommen ihres gemeinsamen Vorfahrens, sondern sind eine aufgrund von gemeinsamen "primitiven" Merkmalen (Plesiomorphien) gebildete Gruppe. In einer ranglosen kladistischen Klassifikation werden sie daher nur dann anerkannt, wenn auch die Landpflanzen in diese Gruppe eingeordnet werden. Die Wikipedia folgt hier allerdings dem klassischen Gebrauch.

Ihre Chromatophoren besitzen oft Stärkekkörper (Pyrenoide). Innerhalb der einzelnen Taxa der Grünalgen existieren unterschiedliche Organisationsformen, von Einzellern und Zellkolonien bis hin zu vielzelligen Thalli.

Neben Vermehrung über Teilung und vegetatives Wachstum kommen verschiedene Formen der geschlechtlichen Vermehrung vor (Generationswechsel).

Systematik

Man unterscheidet die folgenden Untergruppen, hier als Abteilungen geführt:

Siehe auch: Systematik des Pflanzenreiches




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^