WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Geschichte Togos



Bis 1918 war Togo eine Kolonie (sog. Schutzgebiet) Deutschlands. Nach dem 1. Weltkrieg wurde diese Kolonie an Frankreich übergeben. Aus dem ehemaligen Französisch-Togo und Teilen Togolands (dem heutigen Ghana, früher Goldküste) wurde im Jahr 1960 die Republik Togo. General Gnassingbe Eyadema, 1967 als Militärchef an die Macht gekommen, ist Afrikas am längsten regierender Staatschef. Hinter der Fassade von freien Mehrparteien-Wahlen, die zu Beginn der 1990er Jahre eingerichtet wurden, blieb die Regierung stets unter starker Kontrolle General Eyademas. Seine Partei Rassemblement du Peuple Togolais (RPT) hat ihre Macht seit 1967 fast durchgehend halten können. Togo geriet wegen Menschenrechtsverletzungen durch viele internationale Organisationen unter Beschuss, was dazu führte, dass bis heute viele bilaterale und multilaterale Entwicklungshilfeprojekte eingefroren wurden.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^