WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Geodätische Saughöhe



Die Geodätische Saughöhe (Hsgeo) ist die Höhe zwischen der Oberfläche vom saugseitigen Flüssigkeitsspiegel und der Mitte des Pumpeneingangs bei Pumpen. Beachten muss man die Saughöhe vor allem bei Kreiselpumpen, da hier die Saughöhe maximal 7 - 8 m erreichen wird. Die maximal erreichbare geodätische Saughöhe liegt theoretisch bei 10.33 Meter. Sie wird jedoch durch verschiedene Einflüsse wie die Reibung in der Saugleitung, den Luftdruck oder sogar durch die Wassertemperatur beeinflußt.

Die geodätische Saughöhe wird in Meter gemessen.

Siehe auch: Feuerlöschpumpe




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^