WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Genitales Geschlecht



Das genitale Geschlecht eines Menschen wird durch die äußeren Geschlechtsmerkmale - Penis und Skrotum bzw. Labien und Klitoris - bestimmt.

Dieses muss mit dem genetischen (chromosomalen) Geschlecht nicht übereinstimmen. So haben Individuen mit einem XY-Karyotyp, also genetisch männliche Individuen, bei einem Defekt der auf dem kurzen Arm des Y-Chromosoms gelegenen sex-determing region of Y (SRY) einen weiblichen Phänotyp - so dass hier von XY-Frauen gesprochen wird.

Siehe auch: XX-Mann - gonadales Geschlecht - Hoden-determinierender Faktor


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^