WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Gekröse



Als Gekröse wird eine Bauchfellfalte an einem inneren Organ bezeichnet, die in der Regel als Aufhängeband fungiert und das Organ mit der Leibeswand verbindet.

Entsprechend der Organbeteiligung wird das Gekröse unterteilt in das

als "Gekrösedarm" bezeichnet werden. Die Bauchfelldublikaturen um die inneren weiblichen Geschlechtsorgane - Mesovar, Mesosalpinx und Mesometrium - werden auch als - Ligamentum latum uteri zusammengefasst.

Der Bauchfellüberzug des Hodens und Nebenhoden stellt insofern eine Besonderheit dar, als er mit dem Descensus testis physiologischerweise seine Verbindung mit der Leibeshöhle verliert.



Aber mit grausem Gekrach tobt donnernd daneben der Aitna,
Stößt von Zeit zu Zeit zum Aither ein schwarzes Gewölk auf,
Wirbel von rußigem Dampf und Asche mit sprühenden Funken,
Wälzt Glutknäuel empor und leckt die Gestirne des Himmels.
Felsen zuweilen sogar und des Bergs zerrissnes Gekröse
Speit er mit Zuckungen aus und rollt die geschmolzenen Steine
Ächzend hinauf in die Luft und tobt vom untersten Grund auf.
(Publius Vergilius Maro: Aeneis, 3. Buch; siehe [1])



" ... Und eh es ihren Bissen sich
Entwindet, rasch erheb ich mich,
Erspähe mir des Feindes Blöße
Und stoße tief ihm ins Gekröse
Nachbohrend bis ans Heft den Stahl
Schwarzquellend springt des Blutes Strahl,
Hin sinkt es und begräbt im Falle
Mich mit des Leibes Riesenballe,
Dass schnell die Sinne mir vergehn.
Und als ich neugestärkt erwache
Seh ich die Knappen um mich stehn,
Und tot im Blute liegt der Drache."
(Friedrich Schiller: Der Kampf mit dem Drachen, 1798; siehe [1])


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^