WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Freisinnig-Demokratische Partei



Die Freisinnig-Demokratische Partei (FDP), französisch Parti radical-démocratique (PRD) ist eine liberal-bürgerliche Partei in der Schweiz.

In den Wahlen 2003 erreichte sie im Nationalrat 35 Sitze und im Ständerat 13 Sitze.

Im Bundesrat ist sie seit 1848 ununterbrochen vertreten, gegenwärtig durch die Bundesräte Pascal Couchepin (Volkswirtschaftsdepartement) und Hans-Rudolf Merz (Finanzdepartement).

Parteipräsident ist der Zuger Ständerat Rolf Schweiger.

Eine Fraktion bilden die Jungfreisinnigen.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^