WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Frauenbewegung



Die Frauenbewegung ist eine Soziale Bewegung, die sich für die Rechte der Frau einsetzt.

Die Mitstreiterinnen der ersten Frauenbewegung wurden Frauenrechtlerinnen oder pejorativ (abwertend) Suffragetten genannt, in der neuen Frauenbewegung werden sie als Feministinnen oder abwertend Emanzen bezeichnet.

Wichtigste angestrebte Ziele der ersten Frauenbewegung:

Hier unterscheidet man zwischen sozialistischen Frauen wie Clara Zetkin, den bürgerlich-gemäßigten und den bürgerlich-radikalen Feministinnen. Vor allem der bürgerlich-radikale Flügel, strebte anfangs das Frauenwahlrecht und das Recht auf Zugang zu den Universitäten an, später auch gemeinsam mit den Sozialistinnen.

Table of contents
1 Bekannte Vertreterinnen und Vertreter der Frauenbewegung
2 Bekannte Organisationen der Frauenbewegung
3 Weblinks:

Bekannte Vertreterinnen und Vertreter der Frauenbewegung

Deutschland

Frankreich

England

USA

Schweiz

Österreich

Andere Länder

Bekannte Organisationen der Frauenbewegung

siehe auch: Internationaler Frauentag, Feminismus, Frauenrechte, Weiblichkeit

Weblinks:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^