WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

François-Pierre de La Varenne



François-Pierre de La Varenne (* 1618, † 1678) war der bedeutendste französische Küchenchef des 17. Jahrhunderts, dessen berühmtes Kochbuch "Le Cuisinier François" die europäische Kochkunst bis heute geprägt hat.

La Varenne kochte zunächst für Maria di Medici, die Frau Heinrichs IV, später dann für Louis Chalon du Blé, den Marquis d'Huxelles. Er veröffentlichte 1651 "Le Cuisinier François" und zwei Jahre später "Le Patissier François". Beide Bücher zählen zu den erfolgreichsten Kochbüchern Frankreichs. Sie werden bis heute verlegt. Die in diesem Buch verwendeten Begriffe (z.B. au bleu oder au naturel) werden bis heute verwendet.

Der "Cuisinier François" war die erste größere Rezeptsammlung seit über 100 Jahren und gab der französischen Küche, die noch unter dem Einfluß des Mittelalters und der italienischen Küche der Renaissance stand, neue Impulse, die über ganz Europa ausstrahlten. La Varenne empfahl die sparsame Verwendung von Gewürzen und die Beigabe von Gemüse zur täglichen Mahlzeit und markierte damit den entscheidenden Bruch mit der Kochtradition des Mittelalters.

Originalausgaben seines berühmten Kochbuchs sind heute sehr selten und werden zu Preisen von mehreren tausend Euro gehandelt.

Werke

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^