WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Finanzwissenschaft



Die Finanzwissenschaft ist die dritte klassische Disziplin innerhalb der Volkswirtschaftslehre - neben der Wirtschaftstheorie (Mikro- und Makroökonomik) und der Wirtschaftspolitik. Sie umfaßt die ökonomische Analyse der öffentlichen Wirtschaftstätigkeit (weitgefasste Definition). Dabei spielen kollektive Entscheidungen eine gewichtete Rolle.
Im engeren Sinne beleuchtet sie die Einnahmen- (z.B. Steuern, Abgaben) und Ausgabenseite (z.B. Subventionen, öffentliche Einrichtungen) eines Staates sowie das Verhältnis der verschiedenen staatlichen Ebenen (Bund, Länder, Gemeinden) zueinander (Finanzausgleich) Sie bezeichnet also die Finanzwirtschaft der öffentlichen Hand.

Die traditionelle Bezeichnung Finanzwisschenschaft beschreibt den Untersuchungsgegenstand nur unzureichend. Neben den eigentlichen finanzwirtschaftlichen Fragestellungen (z.B. Optimale Ausgestaltung des Steuersystems) beschäftigt sich in die moderne Finanzwisschenschaft zusätzlich noch mit der Verwendung der realen Ressourcen einer Volkswirtschaft (Allokationsproblem), der Beeinflussung von Einkommen und Beschäftigung (Stabilisiereungsproblem) und der Verteilung von Einkommen und Vermögen (Distributionsproblem). Außerdem werden institutionelle Rahmenbedingungen (z.B Gebote, Verbote, gesetzliche Regelungen) in die ökonomische Analyse einbezogen.

Weitere Bereiche die in der Finanzwisschenschaft behandelt werden sind:

Die Finanzwirtschaft überlappt sich zu großen Teilen mit der Wirtschaftspolitik, auch wenn diese im Vergleich zu dieser stärker theoriegeleitet ist /*???*/. Diese Trennung ist eine deutsche Eigentümlichkeit und international wenig gebäuchlich.

Bekannte Fianzwissenschaftler




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^