WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Fantasyfilm



Das Fantasygenre umfasst im weitesten Sinne sämtliche Filme, deren Handlung Elemente enthält, welche nur in der menschlichen Fantasie existieren und in der Realität eigentlich so nicht vorstellbar sind.

Grundsätzlich lassen sich verschiedene Arten von Fantasyfilm unterscheiden:

Table of contents
1 Der klassische Fantasyfilm
2 Der moderne Fantasyfilm
3 Der Science-Fiction-Film

Der klassische Fantasyfilm

Der klassische Fantasyfilm spielt im irdischen Mittelalter, oder in einer Welt, die von der Entwicklung her dem Mittelalter auf der Erde entspricht. Es gibt keine moderne Technik, dafür aber Magie, die als Waffe eingesetzt werden kann, oder um andere Menschen zu beherrschen und zu manipulieren. Häufig gibt es neben der Magie auch typische Fantasyrassen wie Zwergee, Elfen, Feen, Kobolde, Trollee und Drachen. Die Handlung ist meist nach einem simplen Gut-Böse-Schema gestrickt.

Typische Vertreter des klassischen Fantasyfilms sind:

Manche der hier aufgeführten Geschichten spielen zwar in der Gegenwart, aber ihre Hauptdarsteller werden in eine Welt versetzt, die den klassischen Fantasyfilmvorgaben entsprechen und werden deswegen auch diesem Bereich zugeordnet.

Der moderne Fantasyfilm

Der moderne Fantasyfilm spielt in der Gegenwart oder in naher Vergangenheit bzw. Zukunft und zeichnet sich meist ebenfalls durch Magie und/oder Fantasyrassen aus. Häufig befassen sich diese Filme mit mystischen Relikten aus der Vergangenheit, die in vergessenheit geraten sind und dann wiederentdeckt wurden. Dieser Bereich wurde vielfach durch Serien geprägt wie Buffy - Im Bann der Dämonen, in dem eine Vampirjägerin gegen Dämonen kämpft oder Charmed, in dem drei Hexen in unserer Zeit versuchen das Böse zu bekämpfen.

Weiter typische Vertreter des modernen Fantasyfilms sind:

Der Science-Fiction-Film

Der Übergang zwischen Fantasy und Science-Fiction ist fließend, und man kann durchaus die SF als ein Untergenre der Fantasy auffassen. Grundsätzlich lassen sich jedenfalls Science-Fiction-Filme, in denen übernatürliche oder quasi-übernatürliche Fähigkeiten auftauchen, auch dem Fantasy-Genre zuordnen. Häufig besteht der Unterschied nur darin, dass diese Fähigkeiten im Science-Fiction-Film mehr oder weniger wissenschaftlich erklärt werden, während der Fantasy-Film sie als übernatürlich akzeptiert:



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^