WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Ethnomedizin



Ethnomedizin beschäftigt sich mit der Definition und Interpretation von Gesundheit und Krankheit in unterschiedlichen Kulturen, sowie mit den daraus resultierenden kulturspezifischen Heil- und Behandlungsweisen.

Die treffendere Bezeichnung für dieses Wissenschaftsgebiet ist jedoch Medizinethnologie, da diese in der Systematik bleibt, die im ersten Wortteil den Gegenstand benennt, im zweiten die damit befasste Disziplin (vgl. Wirtschaftsethnologie, Architekturethnologie, Rechtsethnologie).

Die Ethnomedizin stellt ein interdisziplinäres Arbeitsfeld dar, das die Medizin und angrenzende Naturwissenschaften sowie Sozial- und Gesellschaftswissenschaften wie die Ethnologie, Medizinsoziologie und Psychologie verbindet. Sie beschäftigt sich mit traditionellen medizinischen Systemen vor allem, aber nicht nur, im außereuropäischen Raum, sowie mit der medizinischen Entwicklungshilfe. Ziel ist es, medizinische Kenntnisse und Praktiken in den verschiedenen Kulturen zu erfassen, kulturübergreifende und -vergleichende Studien anzustellen und das kulturelle Erbe der Volksmedizin in vielen Ländern der Welt zu bewahren. Ergebnisse der ethnomedizinischen Forschung können z.B. im Umgang mit Patienten aus anderen Kulturen und bei der Durchführung von medizinischen Projekten in Ländern der Dritten Welt Anwendung finden. Die Ethnomedizin kann auch als Hintergrund zur Reflexion des eigenen Medizinverständnisses dienen.

Während an den Universitäten im englischen und französischen Sprachraum die "Medical Anthropology" oder "Anthropologie medicale" schon seit Jahrzehnten etabliert ist, wurde erst 1993 mit der Einrichtung einer Abteilung für Ethnomedizin im Institut für Geschichte der Medizin an der Universität Wien ein erster Vorstoß im deutschsprachigen Raum unternommen.

In Deutschland haben sich Wissenschaftler der verschiedenen Disziplinen und Fördermitglieder 1970 in Hamburg in der Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e.V. zur Förderung des Fachgebietes zusammengeschlossen. Das Institut für Ethnomedizin e.V. in München hat ein Netzwerk von internationalen Wissenschaftlern, Forschern, Praktizierenden, Interessierten und traditionellen Heilern aufgebaut und widmet sich dem Informationsaustausch und der Kommunikation über ethnomedizinische Themen auf Tagungen und Kongressen und der Lehre traditioneller Heilmethoden durch authentische Lehrer und Heiler.

Weblinks

Universität Wien, Abteilung Ethnomedizin
Arbeitsgemeinschaft Ethnomedizin e.V.
Institut für Ethnomedizin e.V.

Siehe auch: Alternativmedizin - Heilkunst - Medizin


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^