WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Eduard V. (England)



Eduard V. (* 4. November 14701483) war im Jahre 1483 nach dem Tode seines Vaters Eduard IV für wenige Wochen König von England. Die Regentschaft sollte sein Onkel Richard für ihn führen, der jedoch bereits im Juni 1483 den Thron ursupierte und als Richard III herrschte. Eduard V. wurde zusammen mit seinem Bruder Richard im Tower gefangengehalten und dort noch im Sommer 1483 getötet.

Die allgemeine Auffassung geht dahin, daß Richard III. den wahren Thronerben ermorden ließ, um seinen Anspruch auf den Thron zu untermauern, doch gibt es auch Stimmen, darunter R. Kendall, welche die Verantwortung für den Tod der beiden Prinzen bei Heinrich Tudor, der nach der Schlacht bei Bosworth 1485 als Heinrich VII den englischen Thron bestieg, suchen. Während der Regierung Heinrichs VII. traten verschiedentlich vermeintliche Thronprätendenten auf, die behaupteten, die Söhne Eduards IV. zu sein, die Anspruch jedoch niemals bestätigen konnten.

Vorgänger:
Eduard IV
Liste der Herrscher Englands Nachfolger:
Richard III


Englische Herrscher
Alfred, der Große | Eduard der Ältere | Æthelstan | Edmund I | Eadred | Eadwig | Edgar | Eduard der Märtyrer | Aethelred II | Edmund II | Sven I | Edmund | Knut | Harald I | Hardiknut | Eduard der Bekenner | Harald II | Wilhelm I | Wilhelm II | Heinrich I | Stephan | Heinrich II | Richard I | Johann | Heinrich III | Eduard I | Eduard II | Eduard III | Richard II | Heinrich IV | Heinrich V | Heinrich VI | Eduard IV | Eduard V | Richard III | Heinrich VII | Heinrich VIII | Eduard VI | Johanna | Maria | Elisabeth I | Jakob I | Karl I | Oliver Cromwell| Richard Cromwell| Karl II| Jakob II| Wilhelm III von Oranien-Nassau und Maria | Anne | Georg I | Georg II | Georg III | Georg IV | Wilhelm IV | Viktoria | Eduard VII | Georg V | Eduard VIII | Georg VI | Elisabeth II |





     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^