WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Eadwig (England)



Eadwig oder Edwy (*≈ 941, † 1. Oktober 959), König von England (955-957), König von Wessex (957-959), war der ältere Sohn König Edmunds I und Nachfolger König Eadreds.

Bei seinen Krönungsfeierlichkeiten ende Januar 956, kam es zu einem Streit mit dem Heiligen Dunstan, weil König Eadred letzteren sehr großzügig in seinem Testament bedacht hatte. Nachdem sich Mercien und Northumbrien, wahrscheinlich auf betreiben Dunstans, von ihm losgesagt hatten und statt Eadwig dessen Bruder Edgar als König anerkannten, ließ er den Heiligen aus England verbannen.

Nach einer Zeit arrangierten sich die königlichen Brüder und akzeptierten die jeweilige Positionen, wobei sich Eadwig bald einen schlechten Ruf machte, weil er versuchte Gefolgsmänner an seine eigene Familie auf Kosten der Herrschaft seines Bruders zu binden. Diese Tatsache führte dazu, dass sich seine Feinde mit den schon immer unzufriedenen Herren des Nordens verbündeten und auf diese Weise den dortigen Einfluss Eadwigs beschränkten.

Der König starb ohne Nachkommen am 1. Oktober 959 in Gloucester.

Vorgänger:
Eadred
Liste der Herrscher von England Nachfolger:
Edgar


Englische Herrscher
Alfred, der Große | Eduard der Ältere | Æthelstan | Edmund I | Eadred | Eadwig | Edgar | Eduard der Märtyrer | Aethelred II | Edmund II | Sven I | Edmund | Knut | Harald I | Hardiknut | Eduard der Bekenner | Harald II | Wilhelm I | Wilhelm II | Heinrich I | Stephan | Heinrich II | Richard I | Johann | Heinrich III | Eduard I | Eduard II | Eduard III | Richard II | Heinrich IV | Heinrich V | Heinrich VI | Eduard IV | Eduard V | Richard III | Heinrich VII | Heinrich VIII | Eduard VI | Johanna | Maria | Elisabeth I | Jakob I | Karl I | Oliver Cromwell| Richard Cromwell| Karl II| Jakob II| Wilhelm III von Oranien-Nassau und Maria | Anne | Georg I | Georg II | Georg III | Georg IV | Wilhelm IV | Viktoria | Eduard VII | Georg V | Eduard VIII | Georg VI | Elisabeth II |





     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^