WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Dreibund



Als Dreibund wird das politische und militärische Bündnis Deutschlands, Österreich-Ungarns und Italiens bezeichnet, das 1882 durch den Beitritt Italiens zum Zweibund entstanden war. Außenpolitisch war der Dreibund ein Instrument des Machtausgleichs gegenüber der zunehmenden russisch-französischen Allianz auf wirtschaftlichem und militärischem Gebiet. Innenpolitisch wollten die Bündnispartner die Monarchie als staatstragende Herrschaftsform stärken und damit die bestehende soziale und politische Verfassung ihrer Staaten sichern. Der Dreibund wurde mehrmals erneuert, zuletzt 1912, und zerbrach 1915 mit dem Eintritt Italiens in den 1. Weltkrieg auf der Seite der Entente.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^