WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Don Giovanni



Don Giovanni oder richtiger: Il dissoluto punito o sia il Don Giovanni (Der bestrafte Wüstling oder Don Giovanni) ist eine Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte. Zu dem Thema Don Giovanni oder Don Juan gibt es eine Reihe von Bearbeitungen, auch Opern, aber Mozarts Meisterwerk ist unerreicht. Es wurde im Gräflich Nostitzschen Nationaltheater, in Prag am 29. Oktober 1787 uraufgeführt. Ursprünglich waren Musik und Dialoge alternativ zu hören, aber heutzutage werden die von Mozart komponierten Rezitative am häufigsten aufgeführt.

Zur Herkunft des Stoffes siehe: Don Juan

Personen:

1. Akt

Der Garten des Kommendatore. Leporello hält Wache vor dem Haus, in das Don Giovanni geschlichen ist, um Donna Anna zu verführen, die Verlobte von Ottavio (Introduktion: Notte e giorno faticar - Keine Ruh’ bei Tag und Nacht). Donna Anna und Don Giovanni kommen auf die Bühne, sie möchte wissen, wer er ist und schreit um Hilfe; aber als der Kommendatore erscheint, wird er von Don Giovanni erstochen, der danach unerkannt entkommt. Anna ist bestürzt und Ottavio schwört Rache (Rezitativ: Ma qual mai s'offre, o Dei - Welch’ grauenvolles Bild enthüllt sich meinen Augen; Duett: Fuggi, crudele, fuggi - Flieh’, Verräter, fliehe).

Szenenwechsel. Ein öffentlicher Platz vor dem Palast des Don Giovanni. Don Giovanni und Leporello treten auf (Rezitativ: Orsù, spicciati presto. Cosa vuoi? - Wohlan, heraus mit der Sprache). Elvira, die er auch verführt hat, erscheint. Don Giovanni erkennt sie nicht und versucht, sich mit ihr bekannt zu machen (Sextett: Ah, chi mi dice mai - Ach, werd' ich ihn wohl finden; Rezitativ: Stelle! che vedo! - Himmel, was seh' ich?). Als Don Giovanni merkt, wen er vor sich hat, schiebt er Leporello nach vorne und flieht. Leporello bemüht sich, Elvira zu trösten, indem er eine Liste mit Don Giovannis Liebschaften entrollt (Registerarie: Madamina, il catalogo è questo - Schöne Donna! Dies genaue Register). Elvira schwört Rache (Rezitativ und Arie: In questa forma dunque - Mich verriet der Undankbare).

Als sie gegangen sind, betritt eine Hochzeitsgesellschaft mit Masetto und Zerline die Szene (Duett und Chor: Giovinette che fate all'amore - O ihr Mädchen, zur Liebe geboren). Don Giovanni sieht Zerline, die ihm gefällt, und er versucht, den eifersüchtigen Masetto wegzulocken (Rezitativ: Oh guarda, che bella gioventù - Ei sieh da, sieh da, das schmucke junge Volk; Arie des Masetto: Ho capito, signor sì! - Hab's verstanden, gnäd'ger Herr). Don Giovanni und Zerline sind bald alleine und er beginnt sofort mit seinen Verführungskünsten (Rezitativ: Alfin siam liberati - Endlich sind wir befreit und Duett: Là ci darem la mano - Reich' mir die Hand mein Leben).

Elvira schließt sich ihnen an, aber Don Giovanni beantwortet ihre Vorwürfe, indem er Ottavio und Anna bedeutet, dass beide, Zerline und Elvira geistesgestört seien (Rezitativ: Fermati, scellerato! - Schändlicher, keinen Schritt mehr; Arie der Elvira: Ah, fuggi il traditor - O flieh', Betrog'ne, flieh; Rezitativ, Ottavio und Anna: Oh, Don Giovanni - Ha, Don Giovanni; Quartett, Elvira, Ottavio, Anna, Don Giovanni: Non ti fidar, o misera - Traue dem glatten Heuchler nicht). Anna glaubt, in Don Giovanni den Mörder ihres Vaters zu erkennen, und Ottavio entschließt sich, ihn zu beobachten (Rezitativ: Don Ottavio, son morta - Ach, Ottavio, ich sterbe; Arie: Or sai chi l'onore - Du kennst nun den Frevler und Dalla sua pace la mia dipende - Nur ihrem Frieden weih' ich mein Leben). Leporello unterrichtet Don Giovanni, dass alle Gäste der Bauernhochzeit im Haus seien, er Beschäftigung für Masetto gefunden habe, dass die Rückkehr von Zerline aber alles verdorben habe. Elvira habe er in einen leeren Raum gesperrt.

Der sorglose Don Giovanni ist ausgesprochen vergnügt (Champagnerarie: Finch'han dal vino, calda la testa - Auf denn zum Feste, froh soll es werden). Er läuft zum Palast. Zerline folgt dem eifersüchtigen Masetto und versucht, ihn zu besänftigen (Rezitativ und Arie: Batti, batti, o bel Masetto - Schlage, schlage, lieber Junge). Don Giovanni führt beide ins Brautzimmer, dass bunt ausgeschmückt wurde, und Leporello lädt dazu drei Maskierte ein, Elvira, Ottavio und Anna (Sextett: Sù! svegliatevi da bravi - Auf Ihr Freunde, munter, munter).

Szenenwechsel: Ballsaal, Quadrille, Walzer, Menuett (Riposate, vezzose ragazze - Ruht ein wenig, ihr reizenden Kinder). Don Giovanni führt Zerline weg, während Leporello Masettos Aufmerksamkeit fesselt. Als Zerlines Hilfeschrei ertönt, spielt Don Giovanni eine Komödie, indem er auf Leporello zustürzt und ihn der Verführung Zerlines anklagt. Da ihm niemand glaubt und er angegriffen wird, kämpft er sich den Weg durch die Menge frei (Finale: Trema, trema, o scellerato - Ehrvergessner, schweig und zittre).

2. Akt

Vor Elviras Haus. Don Giovanni beruhigt Leporello und tauscht Mantel und Hut mit ihm (Duett: Eh via, buffone, non mi seccar - Gib dich zufrieden, alberner Wicht). Leporello wird gezwungen, eine Botschaft zu Elvira zu bringen (Terzett, Elvira, Leporello, Don Giovanni: Ah taci, ingiusto core - Mein Herz, was soll dein Zagen ). In der Zwischenzeit singt Don Giovanni dem Mädchen eine Serenade (Deh, vieni alla finestra, o mio tesoro Feinsliebchen, komm an's Fenster, erhör' mein Flehen).

Von Masetto und seinen Freunden überrascht, flieht der falsche Leporello und verprügelt Zerlines Bräutigam (Rezitativ und Arie: Metà di voi qua vadano - Ihr geht nach jener Seite hin) Zerline tritt auf und stößt auf Masetto an. (Arie: Vedrai, carino, se sei buonino - Ich weiss ein Mittel, das dir, mein Schätzchen).

Szenenwechsel: Elviras Zimmer. Dunkelheit. Zu Elvira kommen Ottavio, Anna, Masetto und Zerline, die den falschen Don Giovanni demaskieren. Es wird mehr und mehr zur Gewissheit, dass der wirkliche Don Giovanni der Mörder des Kommendatore ist (Sextett: Sola, sola in buio loco - Einsam hier an dunkler Stätte). Ottavio alleine (Arie: Tergi il ciglio, o vita mia - Heb' empor die feuchten Augen).

Szenenwechsel: Ein Friedhof mit der Reiterstatue des Kommendatore. Leporello berichtet Don Giovanni, was geschehen ist. Eine Stimme von der Statue befiehlt dem Wüstling, still zu sein; auf Befehl Don Giovannis liest Leporello die Inschrift auf dem Sockel: Dell'empio che mi trasse al passo, estremo qui attendo la vendetta - Ich warte hier der Rache an jenem Buben, der mir das Leben raubte. Der Diener erzittert, aber der unverfrorene Don Giovanni lädt voller Ironie die Statue zum Abendessen ein (Duett: O statua gentilissima - O hochgeschätzte Statue). Die Statue nickt und antwortet: “Ja.”

Szenenwechsel: Das Zimmer der Donna Anna. Ottavio macht ihr Vorwürfe, weil sie die Hochzeit verschoben hat (Rezitativ: Crudele? Ah no, giammai mio ben - Ich grausam? O nein, Geliebter).

Szenenwechsel: Zimmer des Don Giovanni. (Finale: Già la mensa è preparata - Ha, das Mahl ist schon bereitet). Elvira tritt ein in der Hoffnung, Don Giovanni zur Reue zu bewegen (L'ultima prova dell'amor mio - Sieh mich noch einmal bittend dir nahen). Als Elvira voller Verzweiflung geht, erscheint die Statue des Kommendatore mit schwerem Schritt; auch sie ermahnt den sorglosen Bösewicht erfolglos und versinkt dann im Boden. Höllenfeuer lodert um Don Giovanni herum auf und er wird nach unten gezogen.

Ein die gesamte Oper abschließender Chor wird manchmal weggelassen.

Das Libretto auf Italienisch

Das Libretto aud Deutsch




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^