WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Dickschnabelpinguin



Dickschnabelpinguin
Dickschnabelpinguin (Eudyptes pachyrhynchus)-->
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Pinguine (Sphenisciformes)
Familie: Pinguine (Spheniscidae)
Gattung: Schopfpinguine (Eudyptes)
Art: Dickschnabelpinguin
(E. pachyrhynchus)
Der Dickschnabelpinguin (Eudyptes pachyrhynchus) ist eine Pinguin-Art, die im südlichen Neuseeland und den vorgelagerten Inseln zu finden ist. Er zählt zu der Gattung der Schopfpinguine.

Aussehen

Der Dickschnabelpinguin ist ca. 50 cm groß und hat ein Gewicht von bis zu 4 kg. Seine Federn werden ca, 2,7 cm lang.

Das Gefieder ist am Rücken, den Flügeln und am Kopf schwarz. Von anderen Schopfpinguinen unterscheidet sich der Dickschnabelpinguin durch die weißen Streifen auf seiner Wange und die blassgelbe Federn, die von den Nasenlöchern über die dunkelroten Augen entlang des Scheitels nach hinten gehen.

Brutverhalten

Dieser Pinguin sucht sein Brutgebiet, den Regenwald, zwischen Juni und Juli auf. Er brütet alleine oder in kleinen Kolonien in Höhlen oder dichter Vegetation. Das Nest, in das zwei Eier gelegt werden, wird aus kleinen Stöckchen gebaut. Von den beiden Küken wird in der Regel allerdings nur das größere Ei erfolgreich aufgezogen wird bzw. überlebt. Das kleinere Ei entwickelt sich oft gar nicht zum Küken, falls doch, stirbt es meist bald darauf.

In den ersten drei Wochen füttert das Weibchen den Nachwuchs allein, das Männchen bleibt zum Schutz des Jungtiers ständig in beim Nest.

Die Brutzeit dauert ca. bis zum März.

Verwandte Arten




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^