WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Dichtkissen



Ein Dichtkissen ist ein Kunststoff- oder Gummikissen, das bei Austreten von flüssigen Schadstoffen in Abflussschächten oder ähnlichen Ausbreitungswegen platziert werden kann und dort aufgepumpt wird. Dadurch wird eine Ausbreitung z.B. in die Kanalisation vermieden. Auch bei Leckagen von undichten Tanks kann man sie mit Zurrgurt befestigen und so das Auslaufen aus dem Tank verhindern.

Es wird oft bei Gefahrgutunfällen von der Feuerwehr eingesetzt. Dichtkissen sind ähnlich zu bedienen wie Hebekissen. Sie werden mit Pressluft aus Pressluftflaschen, wie sie bei den Atemschutzgeräten verwendet werden, oder mit der Druckluft aus der Druckluftbremse des Feuerwehrfahrzeuges gefüllt. Wichtig ist dabei aber, dass aber das Dichtikissen gegenüber dem Schadstoff beständig ist oder mit ihm nicht in Berührung kommt.

Rohrdichtkissen

Eine spezielle Form sind Rohrdichtkissen, die zylinderförmig sind und in Rohre geschoben und dann aufgeblasen werden. Allerdings kann man mit einem Dichtkissen jeweils nur in einem bestimmten Rohrdurchmesserbereich abdichten. Aus diesem Grund braucht man, um universell arbeiten zu können, Dichtkissen mit verschiedenen Durchmessern.

Siehe auch: Portal Feuerwehr




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^