WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Dark Age of Camelot



Dark Age of Camelot (DAoC) ist ein Massive Multiplayer Online Roleplaying Game (MMORPG) des amerikanischen Spieleentwicklers Mythic, das in Europa vom französischen Spieleentwickler GOA vertrieben wird. Das Computerspiel kann nur online über das Internet gespielt werden.

Table of contents
1 Allgemein
2 Spielprinzip
3 Charakter
4 Addons
5 Weblinks

Allgemein

Mythic Entertainment, als Eigentümerin des Spiels Dark Ages of Camelot, verlangt für das Spiel selbst (sowie jedes Addon) eine einmalige Bezahlung und darüber hinaus monatliche Gebühren um spielen zu können. Gespielt wird auf amerikanischen und auch europäischen Servern. Es gibt verschiedene deutsche, französische und englische Server, die von GOA [1], einer französischen Firma, betrieben werden. Darüber hinaus findet sich noch eine Spielergemeinschaft in Italien, die auch einen eigenen Betreiber hat.

Spielprinzip

Der Spieler kann sich auf jedem Server für eines der drei sich bekriegenden Reiche Albion (das alte England um die Artus-Sage), Hibernia (um die irische Mythologie) oder Midgard (um die skandinavische Mythologie) entscheiden und dort diverse reichstypische Charaktere erstellen. Diese sammeln Erfahrung im Kampf gegen Monster in ihrem Reich, um dann später in speziellen Grenz-Zonen, zu denen alle Reiche Zutritt haben, gegen die anderen Reiche anzutreten. Das Ziel hierbei ist es die Festungen in den Grenzgebieten der anderen Reiche zu erobern und die eigenen zu verteidigen.

Charakter

Jedes Reich hat unterschiedliche Rassen (Race), die wiederum unterschiedliche Berufe (Professions) erlernen können. Rasse und Berufe bedingen einander. Grob können Krieger, Schurken, Heiler und Magier in allen Reichen unterschieden werden.

Krieger (Tanks; Half Tanks) sind Charaktere, die in der ersten Reihe kämpfen und versuchen, die npc’s (nicht Spieler Charaktere) dazu zu verleiten sie weiterhin anzugreifen und nicht die empfindlicheren Berufe, die im Hintergrund stehen sollten. Krieger zeichnen sich durch die Möglichkeit aus gute Rüstungen zu tragen und viele Lebenspunkte (HP) zu besitzen.

Schurken (Rouge) sind Charakter, die sich durch die Möglichkeit des Versteckens und das effektive Außer-Gefecht-Setzen von Feinden, durch Bogen oder Spezialangriffe auszeichnen. Sie können hervoragend ausweichen und tragen mittlere bis leichte Rüstungen.

Heiler (Support) greifen meist nicht direkt in das Spielgeschehen ein, sondern helfen anderen Charakteren beim Kampf. Dies kann zum einen durch Heilen anderer, wie auch durch Kontrolle angreifender NPC’s geschehen (Crowd Control). Außerdem können Supporter Verstärkungszauber (Buffs) auf andere Spieler zaubern.

Magier nutzen besondere Fähigkeiten um andere Figuren im Spiel zu besiegen. Dabei können sie sowohl Zaubersprüche zum Schädigen der anderen Figuren nutzen, wie auch Zauber zur Unterstützung und zum Schutz bewirken.

Eine Liste der möglichen Rassen für die einzelnen Reiche:
Albion
Bretone
Avalonier
Sarazenen
Highlander
Inconnu (SI)
Halboger (ToA)
Hibernia
Kelte
Elf
Lurikeen
Firbolg
Sylvaner (SI)
Shar (ToA)
Midgard
Nordmann
Zwerg
Kobold
Troll
Valkyn (SI)
Frostalf (ToA)

Auflistung der Klassen:
Albion:
Kämpfer (Waffenmeister, Söldner, Paladine und Arawnritter)
Gauner (Kundschafter, Infiltratoren und Minnesänger)
Magier (Hexer und Kabbalisten)
Elementalisten (Zauberer und Theurgen)
Novizen (Kleriker und Ordensbrüder)
Jünger (Nekromanten)

Hibernia:
Wächter (Fians, Champions und Schwertmeister)
Briganden (Nachtschatten und Waldläufer)
Eleven (Druiden, Barden und Hüter)
Zauberer (Beschwörer, Eldritches und Mentas)
Haindiener (Animsten und Schnitter)

Midgard:
Wikinger (Berserker, Krieger, Donnerkrieger, Skalden und Wilde)
Mystiker (Runenmeister, Geisterbeschwörer und Knochentänzer)
Schurken (Jäger und Schattenklingen)
Seher (Schamanen und Heiler)

Addons

Bisher gibt es es vier Addons für das Spiel:

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^