WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Coro



Coro ist die Hauptstadt des venezolanischen Bundesstaates Falcón.

Coro wurde am 26. Juli 1527 von dem Spanier Juan de Ampíes am südlichen Ende der Halbinsel Paraguaná unter dem Namen Santa Ana de Coro gegründet. Coro war das erste Bistum Venezuelas.

Aufgrund ihrer zahlreichen Kirchen und Villen aus der Kolonialzeit, wie zum Beispiel das Arcaya-Haus und die Kathedrale (1528-1546), wurde die Altstadt Coros 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Heute ist Coro ein wichtiges Handelszentrum für die Region. Wirtschaftliche Bedeutung hat die Erdölindustrie. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 170 000.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^