WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Cis-trans-Isomerie



Bei den Alkenenen mit mehr als drei C-Atomen kann die C=C Doppelbindung an verschiedenen Stellen der Kohlenstoffkette liegen. Außerdem können die Molekülbauteile auf der selben Seite der C=C Doppelbindung (cis-Stellung) oder der gegenüberliegenden Seite (trans-Stellung) angeordnet sein. Man spricht von cis-trans-Isomerie (unterschiedl. sterische Anordnung [u. unterschiedliche physikalische u. chem. Eigenschaften])! Es gibt deshalb mehrere Isomere eines Alkens mit einer Summenformel. Sie haben unterschiedliche physikalische Eigenschaften. Der Stammname des Alkens ergibt sich entweder aus der Gesamtzahl der C-Atome oder der längsten Kette der C-Atome. Die Stellung der Molekülbauteile wird durch den Vorsatz cis- bzw. trans- gekennzeichnet. Die Lage der C=C Doppelbindung wird durch eine vorangestellte Zahl angegeben.

Bsp:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^