WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Charkiw



Charkiw (deutsche Transkription des ukrainischen Namens Харків, offizielle Transliteration: Char'kiv; russisch: Харкoв, Charkow bzw. Char'kov) ist die zweitgrößte Stadt der Ukraine.

Sie liegt im Nordosten des Landes. Charkiw hat etwa 1,4 Mio. Einwohner mehrheitlich russischer Muttersprache. Von 1919 bis 1934 fungierte Charkiw als Hauptstadt der Ukrainischen Sowjetrepublik. Heute ist die Stadt Sitz mehrerer Hochschulen und Industriestandort sowie großer Eisenbahnknotenpunkt mit zwei Rangierbahnhöfen. Neben Kiew ist Charkiw die zweite ukrainische Stadt mit U-Bahn.

Charakteristisch für Charkiw ist das Stadtzentrum, welches aus einem riesigen Kreisverkehr besteht, um den das Gebäude eines Erdölkonzerns gebaut ist, und von dem sternförmig die Straßen wegführen.

Im Zweiten Weltkrieg wurden große Teile von Charkiw durch die deutsche Wehrmacht zerstört.

Zwischen Charkiw und Kiew besteht eine direkte Schnellzugverbindung.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^