WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Chandra (Teleskop)




Röntgenteleskop Chandra (Illustration: CXC/NGST)

Chandra (vollständiger Name: Chandra X-Ray Observatory) ist ein Satellit mit einem Röntgenteleskop. Er wurde am 23. Juli 1999 von der NASA mit dem Space Shuttle Columbia in die Umlaufbahn gebracht und ist nach dem Astronomen Subrahmanyan Chandrasekhar benannt. Das Röntgenobservatorium wurde in der Entwickungs- und Bauphase AXAF (Adavanced X-ray Astrophysics Facility) genannt, aber noch vor dem Start mit dem Space Shuttle Columbia in Chandra umbenannt. Chandra ist der bisher größte Satellit, der mit einem Space Shuttle in eine Umlaufbahn befördert wurde.

Über seine eigene Manövriertriebwerke wird der Satellit anschließend auf eine Ellipsenbahn gebracht, die weitestgehend über dem Strahlungsgürtel der Erde liegt, so dass Teilchen, die durch Kollision des Sonnenwindes und der kosmischen Strahlung mit der Erdatmosphäre entstehen, die Messung nicht beeinflussen können. Ein Umlauf des Satelliten auf seiner Bahn dauert 64 Stunden 18 Minuten, wobei mehr als 55 Stunden für die Beobachtung benutzt werden können.

Der Röntgensatellit Chandra ist nach dem Hubble Space Telescope im optischen Bereich und dem Compton Gamma Ray Observatory im Gamma-Bereich das dritte der vier Weltraum-Observatorien die von der NASA im Rahmen des "Great Observatory Programs" geplant wurden. Im Infrarot-Bereich wird dieses Programm durch das Space Infrared Telescope Facility komplettiert werden. Die wissenschaftliche Betreuung und Steuerung des Satelliten obliegt dem Smithsonian Astrophysical Observatory.

Chandra ist ausgerüstet mit

Die Bilder von Chandra haben mit einer maximalen Auflösung von 0,5 Bogensekunden eine deutlich bessere Schärfe als frühere Missionen. Der wissenschaftliche sehr erfolgreiche deutsche Röntgensatellit ROSAT hatte im Vergleich dazu eine Auflösung von etwa 4 Bogensekunden.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^