WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Casey-Station



Die Casey-Station ist eine australische Forschungsstation im östlichen Teil der Antarktis.

Bis 1959 war die Station mit dem Namen Wilkes-Station unter der Führung der USA. 1964 wurde die Forschungsstation von Australien übernommen und etwa zwei Kilometer südlich, auf der Bailey Halbinsel, wieder aufgebaut. Nach der Fertigstellung 1969 wurde sie nach General Richard Casey benannt, einem großen Unterstützer der australischen Antarktisforschung. Zu dieser Zeit war die Station mit Schlafunterkünften und Forschungsgebäuden, die über einen Wellblechtunnel miteinander verbunden waren, eine der modernsten der Antarktis. Jedoch verursachte die zunehmende Korrosion größere Schäden und hohe Kosten, so dass in den 1980er Jahren die australischen Stationen mit Stahlrahmen und anderem haltbaren Material ausgestattet wurden.

Die aktuell 16 Gebäude der Station wurden 1988 eröffnet, die alten der Tunnelstation 1989 abgerissen.

Weblinks

Webcam-Bilder der Station




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^