WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Bundeskanzler (Österreich)



Der österreichische Bundeskanzler ist der Vorsitzende der österreichischen Bundesregierung, hat aber gegenüber den Bundesministern weder ein Weisungsrecht noch eine Richtlinienkompetenz. Er ist nach der Verfassung den übrigen Mitgliedern der Bundesregierung rechtlich gleichgestellt. Da er jeden Minister dem Bundespräsidenten zur Abberufung vorschlagen kann, ist seine Stellung im politischen System Österreichs trotzdem beträchtlich. Außerdem ist er üblicherweise der Vorsitzende einer der Regierungsparteien und damit auch mit einem besonderen realpolitischen Gewicht ausgestattet.

Table of contents
1 Ernennung
2 Erste Republik (1918–1938)
3 Zweite Republik (seit 1945)
4 Siehe auch
5 Weblinks

Ernennung

Die Ernennung des Bundeskanzlers erfolgt durch den Bundespräsidenten, welcher de iure in der Wahl der Person vollkommen frei ist, de facto jedoch auf die Mehrheitsverhältnisse im Nationalrat Rücksicht nehmen muss. Der Bundeskanzler schlägt dem Bundespräsidenten die übrigen Mitglieder der Bundesregierung zur Ernennung vor. Mit der Vereidigung ist die Bundesregierung (und mit ihr der Bundeskanzler) sofort handlungsfähig - eine Bestätigung durch den Nationalrat ist nicht notwendig (er kann sie jedoch jederzeit durch ein Misstrauensvotum entlassen).

Erste Republik (1918–1938)

Bundeskanzler der Ersten Republik
Name Amtszeit Partei
Karl Renner 19181920 SDAPÖ
Michael Mayr 1920–1921 CSP
Johann Schober 1921–1922 Beamter
Walter Breisky 1922 Beamter
Johann Schober 1922 Beamter
Ignaz Seipel 1922–1924 CSP
Rudolf Ramek 1924–1926 CSP
Ignaz Seipel 1926–1929 CSP
Ernst Streeruwitz 1929 CSP
Johann Schober 1929–1930 Beamter
Carl Vaugoin 1930 CSP
Otto Ender 1930–1931 CSP
Karl Buresch 1931–1932 CSP
Engelbert Dollfuß 1932–1934 CSP/VF
Kurt Schuschnigg 1934–1938 VF
Arthur Seyß-Inquart 1938 NSDAP

Zweite Republik (seit 1945)

Bundeskanzler der Zweiten Republik
Name Amtszeit Partei
Karl Renner 1945 SDAPÖ/SPÖ
Leopold Figl 1945–1953 ÖVP
Julius Raab 1953–1961 ÖVP
Alfons Gorbach 1961-1964 ÖVP
Josef Klaus 1964–1970 ÖVP
Bruno Kreisky 1970–1983 SPÖ
Fred Sinowatz 1983–1986 SPÖ
Franz Vranitzky 1986–1997 SPÖ
Viktor Klima 1997–2000 SPÖ
Wolfgang Schüssel seit 2000 ÖVP

Zeitleiste der Bundeskanzler seit 1945

ImageSize = width:400 height:500 PlotArea = width:350 height:450 left:50 bottom:40 Legend = columns:3 left:15 top:25 columnwidth:50 DateFormat = yyyy Period = from:1945 till:2004 TimeAxis = orientation:vertical ScaleMajor = unit:year increment:6 start:1945 # there is no automatic collision detection, # so shift texts up or down manually to avoid overlap Colors= id:ÖVP value:gray(0.25) legend:ÖVP id:SPÖ value:red legend:SPÖ Define $dx = 25 # shift text to right side of bar PlotData= bar:BdKzl color:red width:25 mark:(line,white) align:left fontsize:S from:1945 till:1946 shift:($dx,1) color:SPÖ text:Karl Renner from:1946 till:1953 shift:($dx,1) color:ÖVP text:Leopold Figl from:1953 till:1961 shift:($dx,1) color:ÖVP text:Julius Raab from:1961 till:1964 shift:($dx,1) color:ÖVP text:Alfons Gorbach from:1964 till:1970 shift:($dx,1) color:ÖVP text:Josef Klaus from:1970 till:1983 shift:($dx,1) color:SPÖ text:Bruno Kreisky from:1983 till:1986 shift:($dx,1) color:SPÖ text:Fred Sinowatz from:1986 till:1997 shift:($dx,1) color:SPÖ text:Franz Vranitzky from:1997 till:2000 shift:($dx,1) color:SPÖ text:Viktor Klima from:2000 till:end shift:($dx,1) color:ÖVP text:Wolfgang Schüssel

Siehe auch

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^