WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Brandwand



Eine Brandwand ist ein elementarer Bestandteil des Brandschutzes um eine mögliche Ausbreitung eines Brandes zu verhindern.

Table of contents
1 Anforderungen
2 Einbaupflicht bei bestimmten Gebäuden
3 Siehe auch

Anforderungen

Eine Brandwand wird darauf ausgelegt, dass sie 90 Minuten dem Feuer widerstehen soll. Sie wird in der Regel über das Dach geführt, um einen Feuerüberschlag oberhalb der Dachhaut zu verhindern.

Die Brandwand soll selbst bei vollständiger Zerstörung eines angrenzenden Brandabschnittes noch ausreichend standsicher sein und darf nicht durch vom Feuer zerstörte und herunterfallende Bauteile ihre Funktion verlieren.

Einbaupflicht bei bestimmten Gebäuden

Brandwände werden erforderlich, wenn

Bei großen Gebäuden, bei denen die Funktion durch eine innere Brandwand zu stark beeinträchtigt wird, ist es üblich das vollständige Abbrennen durch eine automatische Feuerlöschanlage zu verhindern. In diesem Fall wird keine innere Brandwand angeordnet.

Siehe auch

Rechtshinweis



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^