WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Brüssel



Brüssel (französisch Bruxelles, niederländisch Brussel) ist die Hauptstadt von Belgien.

Table of contents
1 Stadtgliederung und Zahlen
2 Politische Bedeutung
3 Verkehr
4 Geschichte
5 Stadtbild
6 Söhne und Töchter der Stadt
7 Weblinks

Stadtgliederung und Zahlen

Die Stadt Brüssel umfasst 7 Bezirke: Sie verteilt sich auf einer Fläche von 32 km². Mit 134.395 Einwohnern (2001) (14 % der Hauptstadtregion Brüssel) hat sie die größte Bevölkerungszahl aller Gemeinden der Hauptstadtregion (Region: 992.000 Einwohner).

Politische Bedeutung

Brüssel ist Sitz der zweisprachigen belgischen Hauptstadtregion Brüssel. Brüssel ist Sitz von EU und NATO. Die Stadt ist ebenfalls Sitz der zwei zwei großen Sprachengemeinschaften des Landes, der flämischen oder Niederländisch sprechenden Gemeinschaft (Vlaamse Gemeenschap) des Nordens und der wallonischen oder der Französisch sprechenden Gemeinschaft (Communauté française Wallonie-Bruxelles) sowie der Region Flandern.

Verkehr

In Brüssel gibt es mehrere große Bahnhöfe für den internationalen Eisenbahnverkehr (Brüssel-Nord, Brüssel-Central und Brüssel-Süd), die miteinander durch eine Nord-Süd-Tunnelstrecke verbunden sind, und eine U-Bahn. Hinzu kommen Straßenbahn und Busse. Daneben ist Brüssel Zentrum des belgischen Autobahnnetzes. Bei der Nachbargemeinde Schaerbek-Schaarbek befindet sich ein internationaler Flughafen.

Geschichte

Brüssel (seit dem 7. Jh. nachweisbar) war im Mittelalter ein Handelsposten der burgundischen Niederlande. Seit 1477 (burgundisches Erbe) gehörte Brüssel zum Habsburgerreich, 1795-1815 zu Frankreich, bis 1830 zu den Niederlanden und wurde 1830 Hauptstadt von Belgien, als das Land sich von den Niederlanden abspaltete.

Stadtbild

Das Stadtbild wird von flämischen Bürgerhäusern geprägt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale Saint Michel, der Cinquantenaire (Triumphbogen), das königliche Schloss, viele Jugendstil-Einkaufspassagen und das Atomium als Wahrzeichen der Weltausstellung von 1958. Die 9 Kugeln der 165.000.000-fachen Vergrößerung eines Eisenmoleküls sind zusammen 102 Meter hoch und 2400 Tonnen schwer. A. Waterkeyn, der Architekt dieses Bauwerks, widmete es dem wissenschaftlichen Fortschritt. Auch das "Männeken Pis", eine 60 Zentimeter hohe Bronzefigur in der Altstadt Brüssels ist sehr bekannt. Es kann zwischen 500 verschiedenen Kleidungsstücken auswählen und ihm ist ein eigenes Museum gewidmet. Außerdem gilt Brüssel als eine Hauptstadt der Gourmets und des feinen Essens.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^