WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Blizzard Entertainment



Blizzard Entertainment ist der Name eines US-amerikanischen Unternehmens, das sehr erfolgreich verschiedene Video- und Computerspiele veröffentlicht hat.

Blizzard Entertainment wurde 1991 unter dem Namen Silicon & Synapse gegründet. Die Firma entwickelte Spiele wie beispielsweise Rock & Roll Racing und The Lost Vikings (veröffentlicht von Interplay Productions) und wurde 1994 von dem Zwischenhändler Davidson & Associates für weniger als 10 Millionen US-Dollar aufgekauft. Kurz Zeit danach schaffte Blizzard seinen Durchbruch mit dem Spiel WarCraft.

Blizzard hat viele Male den Besitzer gewechselt: Davidson wurde 1996 von CUC aufgekauft; dann schloss sich CUC mit HFS Corporation zusammen, um 1997 das neue Unternehmen Cendant Software zu bilden. Nach einem massiven Buchhaltungsskandal im Jahre 1998 verkaufte Cendant seine Softwaresparte einschließlich Blizzard an den französischen Verlag Havas. Im selben Jahr noch wurde Havas von Vivendi aufgekauft, Blizzard ist nun ein Teil von VU Games der Vivendi Universal.

Table of contents
1 Spiele
2 Weblinks

Spiele

Bekannte Spiele (in chronologischer Reihenfolge):

Anstehende Veröffentlichungen

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^