WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Bauart-Bezeichnungssystem für Reisezugwagen



Reisezugwagen-Typen werden nach einem international von der UIC genormten System unterschieden. Die Bauart des Wagens wird dabei durch eine Buchstabenkombination in Verbindung mit der dreistelligen Bauartnummer ausgedrückt. Im weiteren Sinne gehört auch noch die am Wagen angeschriebene Fahrzeugnummer zur Bauartbezeichnung, da sich in ihr verschlüsselt weitere technische Angaben wie die Höchstgeschwindigkeit oder die Bauart der Heizung wiederfinden.

Und so sieht beispielhaft die vollständige Bauartbezeichnung eines Reisezugwagens inklusive seiner Wagennummer aus:

73 80 29-94 708-7 Bpmbz 293.6

Dieser Artikel beschäftigt sich damit, wie diese kryptische Angabe auf dem Langträger jedes Wagens zu decodieren ist.

Table of contents
1 Gattungsbuchstaben
2 Kennbuchstaben
3 Fahrzeugnummer

Gattungsbuchstaben

Den Anfang der Bauartbezeichnung bilden stets ein oder mehrere Gattungsbuchstaben, in unserem Beispiel oben das große B. Sie bezeichnen im Groben die Gattung des Wagens:

A Sitzwagen 1. Klasse
B Sitzwagen 2. Klasse
AB Sitzwagen mit Plätzen 1. und 2. Klasse
AR Sitzwagen 1. Klasse, zusätzlich mit Küche und Speiseraum
BR Sitzwagen 2. Klasse, zusätzlich mit Küche und Speiseraum
D Alleinstehend: Gepäckwagen; In Verbindung mit A und/oder B: Doppelstockwagen
DD Autotransportwagen der Reisezugwagen-Bauart; Eingesetzt in Autoreisezügen
Post Postwagen
BPost Sitzwagen 2. Klasse zusätzlich mit Postabteil
DPost Gepäckwagen mit Postabteil
SR Gesellschaftswagen
WR Speisewagen
WL Schlafwagen (nur in Verbindung mit A und/oder B).
WG Gesellschaftswagen ("Tanzwagen").
K Schmalspurwagen (nur in Verbindung mit A und/oder B).

Kennbuchstaben

Die dem Gattungskennzeichen folgenden Kleinbuchstaben stehen für die technische Ausrüstung und Einrichtung des Wagens. Wie die Kennbuchstaben belegt werden, liegt zumindest teilweise in der Hand der jeweiligen Bahngesellschaft. Diese Übersicht hält sich an das System der Deutschen Bahn AG:

p Wagen mit Großraum und Mittelgang, klimatisiert
v Fernverkehrswagen mit Abteilen, klimatisiert
o Wagen mit dem Kennbuchstaben m, aber weniger Abteilen als dieser
i Wagen der ehem. Zuggattung InterRegio (in Verbindung mit m)
c Wagen mit Abteilen, in denen die Sitzplätze in Liegeplätze umgewandelt werden können (Liegewagen)
n Nahverkehrswagen mit einer Länge von mehr als 24,5 m, Großraum mit Mittelgang in der 2. Klasse (12 fiktive Abteile), Mittel- oder Seitengang in der 1. Klasse, 2 Mitteleinstiegen und konventioneller DB-Wendezug-Steuerleitung.
y Wie Bauart n, jedoch nur 11 fiktive Abteile und Wendezugsteuerleitung beliebiger Bauart
x S-Bahn-Wagen mit Großräumen in 1. und 2. Klasse, Zugsammelschiene zur Stromversorgung, Mitteleinstiegen und Hochleistungsbremse (siehe auch: x-Wagen
m Fernverkehrswagen mit mehr als 24,5 m Länge
r Wagen mit Hochleistungs-Bremse (Rapid-Bremse) KE-GPR
s Bei Gepäckwagen: Seitengang; Bei Schlafwagen: Bauart Spezial
b Wagen mit behindertengerechter Ausrüstung
d Wagen mit Mehrzweckraum oder Fahrradwagen
k Wagen mit SB-Restaurant oder Warenautomaten
h Wagen, der sowohl über Zugsammelschiene als auch eigene Achsgeneratoren mit Strom versorgt werden kann; Außerdem das Kennzeichen nicht umgebauter Nahverkehrswagen der Reichsbahn-Bauart.
u Wagen mit konventioneller Wendezugsteuerleitung (34-poliges Kabel)
uu Wagen, der kein Nahverkehrswagen ist, aber trotzdem eine konventionelle Wendezugsteuerleitung mit 36-poligem Kabel besitzt
z Wagen mit Energieversorgung aus der Zugsammelschiene
q Steuerwagen mit 34-poliger Steuerleitung (nur nicht modernisierte Fahrzeuge)
f Steuerwagen mit 36-poliger Steuerleitung und/oder ZWS; In Verbindung mit u ein Steuerwagen mit 34-poliger Leitung und/oder ZWS

Fahrzeugnummer

Hier fehlen mir aktuelle Listen, vielleicht später mal



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^