WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Ballance



Ballance ist ein Denk- und Geschicklichkeitsspiel für Windows, das von Cyparade entwickelt wurde und von Atari vertrieben wird. Das Spielprinzip basiert auf dem des Spielautomatenklassikers Marble Madness.

Im Spiel steuert man einen Ball durch eine Art schwebendes Labyrinth hoch über den Wolken, wobei es gilt, ihn nicht herunterfallen zu lassen und das Ende des jeweiligen Levels (Spielstufe) zu erreichen. Das Spiel wird mit der Tastatur gesteuert. Dabei dienen die Pfeiltasten zur Bewegung und bei gleichzeitigem Drücken der Umschalttaste zum Drehen der Ansicht in 90°-Schritten. Bei gedrückter Leertaste ist eine Art Vogelperspektive aktiv, in der ein größerer Abschnitt der Spielstrecke sichtbar ist. Man beginnt jedes Spiel mit einem Punktkonto von 1000 und drei »Leben« – jedes Mal, wenn man den Ball fallen lässt, verliert man eines und wird zum letzten Checkpoint zurückgesetzt, von denen es mehrere pro Level gibt. Es werden pro Sekunde zwei Punkte abgezogen und durch sogenannte Punkte-Extras, die durch Überfahren mit dem Ball eingesammelt werden, um 220 Punkte aufgestockt werden. Außerdem können Extra-Leben eingesammelt werde. Beim Durchfahren der Level gilt es, Rätsel zu lösen und Mechanismen in Gang zu bringen, um weiterzukommen. Es gibt im Spiel drei Balltypen – Holz, Papier und Stein – deren unterschiedliche physikalische Eigenschaften es auszunutzen gilt. Den Balltyp kann man an sogenannten Transformatoren ändern, die an verschiedenen Orten des Wolkenlabyrinths plaziert sind. Bisweilen ist eine Strecke mehrmals nacheinander mit unterschiedlichen Balltypen zu durchlaufen, da zum Beispiel nur Papierbälle leicht genug sind, um per Ventilator in die Höhe getragen zu werden.

Bei der Endwertung des Levels werden zu den Punkten der Levelbonus (100 Punkte multipliziert mit der Levelnummer) und die übriggebliebenen Leben multipliziert mit 200 addiert. Anfangs ist nur das erste Level spielbar, die restlichen müssen erst nacheinander durchgespielt werden, um danach in beliebiger Reihenfolge spielbar zu sein.

Siehe auch:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^